UA-47860013-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                                                        * Stall Areion *

                            Klassische Reitkunst nach iberischem Vorbild

 

Meine Gedanken zum Tod des Ausnahmehengstes Totilas

Veröffentlicht am 17.12.2020

Sehr traurig habe ich das Ableben dieses tollen Pferdes zur Kenntnis genommen. Genau das veranlasste mich, die im Netz  veröffentlichten  Fotos und Videos genauer zu Betrachten und zu Analysieren, warum Totilas plötzlich nicht mehr funktionierte. Beim Videocheck fiel mir als erstes auf, dass Edward Gal und Matthias Alexander Rath eine völlig unterschiedliche Sitzpositon haben. Edward Gal sitzt auf einem Sattel mit flachem Hinterzwiesel, der eine senkrechte Beckenposition ermöglicht. Matthias Alexander Rath sitzt auf einem Sattel mit hohem Hinterzwiesel, der das Becken nach vorne in eine Hohlkreuzposition kippen lässt.

Nun haben wir in den vergangenen Jahren sehr viel über Biomechanik beim Pferd dazu gelernt. Pferd und Reiter bilden ein kinästhetisches System, d.h. das Pferd imitiert die Bewegungen und die Position des Reiters.

Wenn also ein Reiter im Hohlkreuz sitzt, lässt das Pferd seinen Rücken fallen und kippt das eigene Becken vorwärts-abwärts. Das führt im Fachjargon zu der sogenannten hohen Kruppe und den typischen schaufelnden Bewegungen der Hinterhand.

Totilas hatte unter Edward die fliegenden Wechsel mit weitem Unterfussen der Hinterhand unter den eigenen Schwerpunkt gelernt. Unter Matthias, der im Hohlkreuz sitzt, fiel Totilas das Aufwölben des Rückens und das weite Unterfussen immer schwerer, deshalb schlichen sich immer mehr Fehler Peu a Peu ein.

Da wurde ein Sjef Janssen geholt und mit der Rollkur hin- und her gedocktert, aber das wahre Problem von Sitz, Rücken und Hinterhand, wollte niemand sehen oder entsprechende Leute haben einen Maulkorb verpasst bekommen, weil die Lösung nicht so einfach sein kann. Das die falsche Haltung des Pferdes zu einem erhöhten Verschleiß der Gliedmaßen führt, wissen viele von uns und wurde uns von Totilas öffentlichkeitswirsam vorgeführt.

Meine Lösungsvorschlag wäre gewesen, Herrn Rath in einen baugleichen Sattel zu setzen wie ihn Edward Gal benutzte. Somit wäre eine Angleichung der Sitzposition und der Hilfengebung an die des Herrn Gal möglich gewesen.

Manuela Herwig

Ganzen Eintrag lesen »

Levante verkauft

Veröffentlicht am 01.09.2020

Am 01.08.2020 wurde Levante von seinen neuen stolzen Besitzern abgeholt.

Sein neues Zuhause ist in der Nähe von Wolfsburg und er bekommt einen gleichaltrigen Kumpel dazu.

Ganzen Eintrag lesen »

Neue Verkaufspferde

Veröffentlicht am 15.07.2020

In den nächsten Wochen erwarte ich einen Transport mit 2-jährigen PRE-Stuten, die dann sofort zur Vermittlung bereit stehen.

Ganzen Eintrag lesen »

Daenerys verkauft

Veröffentlicht am 17.03.2020

Nun hat schon Daenerys, PRE_ Stutfohlen von Mai 2019 eine neue Besitzerin gefunden und ist Mitte Februar in die Nähe von Bremen gezogen.

Daenerys bei Ankunft im neuen Stall nach 6 Stunden Fahrt.Daenerys bei Ankunft im neuen Stall nach 6 Stunden Fahrt.

Ganzen Eintrag lesen »

2x Fohlenprämie!

Veröffentlicht am 30.10.2019

Am 29.10.2019 sind Daenerys und Levante vom ZFDP gemustert und geshipt worden. Beide Fohlen haben eine Prämie erhalten!

PRE-Stute in Red-Dun, für Farbzüchter hoch interessantPRE-Stute in Red-Dun, für Farbzüchter hoch interessant

blutgepägtes Hengstfohlen mit gutem Gangwerk und Dressurpointsblutgepägtes Hengstfohlen mit gutem Gangwerk und Dressurpoints

Ganzen Eintrag lesen »

Neue Homepage am Start

Veröffentlicht am 30.10.2019

seit heute habe ich eine neue, 2. Internetseite. Anfangs werden noch beide parallel laufen.

www.spanische-reitkunst-brandenburg.de

Ganzen Eintrag lesen »

Diesjährige Fohlen

Veröffentlicht am 12.09.2019

In diesem Jahr habe ich erstmalig 2 Fohlen gezogen. Der Vater ist mein PRE_Hengst Habanero CXXV. Daenerys ist ein reinrassiges Stutfohlen mit der seltenen Farbe Red-dun, geboren am 14.5.2019. Das braune Hengstfohlen    Levante ist eine explosive Mischung aus einer engl. Vollblutstute, geboren am 03.07.2019 und als Cruzado für die Working Equitation oder andere Reitsportdisziplinen gedacht, solte aber nur von sehr erfahrenen Leuten aufgezogen und ausgebildet werden. Beide Fohlen stehen zum Verkauf und werden zum Jahresende abgesetzt.

Levante: Vollblut-PRE-MixLevante: Vollblut-PRE-Mix

Ganzen Eintrag lesen »

Homepage entschlackt

Veröffentlicht am 15.06.2019

Liebe Kunden: Ich habe zur besseren Übersicht meine Homepage etwas entschlackt. Außerdem wird ein völlig neuer Internetauftritt vorbereitet, bleibt bitte neugierig!

Ganzen Eintrag lesen »

Working Equitation in Berlin-Brandenburg

Veröffentlicht am 03.04.2019

Seit diesem Jahr wollen wir alle Pferdeleute aus Berlin und Brandenburg, die Interesse an der Working Equitation haben,  zusammenbringen. Dazu werde ich hier einige Termine der WEO (Working Equitation Organisation) veröffentlichen.                            

                                 

Ganzen Eintrag lesen »

Der süße El Amante ist verkauft

Veröffentlicht am 21.02.2019

Am Mittwoch, den 13.02.2019, ist mein 10 Monate altes Hengstfohlen El Amante zu seiner neuen Besitzerin nach Klosterdorf gezogen.

Er entstammt meiner Pura Raza Espanola- Zucht.

Fuchs mit Aalstrich (sehr selten)Fuchs mit Aalstrich (sehr selten)

im Alter von 4 Wochenim Alter von 4 Wochen

Ganzen Eintrag lesen »